Winterferien - Walzhof

leben und arbeiten mit Pferden
Direkt zum Seiteninhalt
Reitschule - Reiterferien

  • Winter





Richtig Reiten - zu den Seitengängen

Es ist ein großer Wunsch fast aller Reiter endlich ohne Ausbinder oder andere Hilfszügel zu reiten.
Das Pferd endlich "am Zügel", in "Anlehnung" reiten zu können! Und dann auch mal Seitwärts!

Die Ausbildungsskala des Pferdes beginnt als "Fundament" mit Takt und Losgelassenheit, gefolgt von der Anlehnung.
Takt und Losgelassenheit sind somit Voraussetzungen für die Anlehnung.

Welche Rolle spielen in diesem Zusammenhang korrekte Hufschlagfiguren und die Übergänge ?
Kann man auch eigene Figuren "erfinden" ?

Dieses und mehr sollen in diesem Kurs theoretisch und praktisch gemeinsam erörtert und ausprobiert werden.

Teilnehmen können alle Reiter von 9 - 99 Jahren, die in allen 3 Grundgangarten sicher frei Reiten können.
(Es können max 4 Hufeisen verwendet werden)

_________________________________________


Was gehört zum Parcours - Reiten ?

Alle haben schon einmal von Rhytmus, Linienführung und Distanz gehört.
Wie daraus ein richtiger Parcours wird, möchten wir theoretisch und praktisch an diesen beiden Tagen erarbeiten.

Dieser Kurs ist auch für Springanfänger geeignet!
(Es können max 5 Hufeisen verwendet werden)

_________________________________________
Mounted Games - Pony Spiele zum Kennenlernen

Mounted (engl.: zu Pferde, beritten), Games (engl.: Spiele) - sind rasante Mannschafts-Reiterspiele.
Mounted Games sind Staffelrennen mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad, bei denen mehrere Teams, bestehend aus vier Reitern und einem Trainer, direkt gegeneinander antreten. Zwischen der Start- und Wechsellinien sind von den Reitern verschiedene Aufgaben zu bewältigen.

Wir wollen in diesem Kurs unseren eigenen kleinen Mounted Games Parcours bauen und basteln und dann nach und nach auch bestreiten. Hier darf jeder so schnell reiten, wie er sich traut!
In der Schritt Gruppe kommt es besonders auf das fehlerfreie Absolvieren des Parcours an
In der Trab Gruppe geht es sowohl im die Fehler, als auch um die Zeit
und in der Galopp Gruppe geht es um Action und ein genaues Auge.

Jeder, der schon mindestens im Trab frei (ohne Riemchen) reiten und lenken kann, darf sich anmelden!

Für TN ohne Bonuskarte kostet der Kurs 100€.
Es können max 4 Hufeisen verwendet werden.

_________________________________________
Reiten mit inneren Bildern

"Der Reiter formt sein Pferd"

Diesen Satz hat bestimmt schon jeder Reiter einmal gehört, er stimmt sowohl in positiver wie auch in negativer Hinsicht. Sicherlich möchte jeder von uns sein Pferd nur im positiven Sinne formen. Wenn da nur nicht 397 Dinge gleichzeitig beachtet werden müssten:
Takt, Rhytmus, Anlehnung, Losgelassenheit, der lockere Sitz, das Zusammenspiel der Hilfen, korrekte Lektionen, Umsicht... haben wir etwas vergessen ? ;-)
Und was an manchen Tagen mühelos und fast von alleine geht, präsentiert sich am nächsten Tag als fast nicht zu bewältigende Aufgabe. So auch bei Lektionen. Manche, die uns „einfach“ erscheinen und wie von selbst laufen, während andere scheinbar nicht in den Griff zu bekommen sind.

Ob zum Spaß oder im Sport, mit positiven inneren Bildern können wir leichter unsere Körperkoordination verbessern, einen balancierteren Grundsitz bekommen und damit automatisch eine klarere Einwirkung/ Hilfengebung zum Pferd entwickeln.
Für schwierige bzw. Angstlektionen brauchen wir starke innere Bilder, die die negativen Gedanken mit der Zeit auflösen und das Gefühl vom bewussten Reiten entstehen lassen. Umso stärker diese positiven Bilder werden, umso müheloser wird dann auch der Weg zum harmonischen bzw. erfolgreichen Reiten!

Zurück zum Seiteninhalt